Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
70 Jahre farbenfroher Traktoren
Historie

Oldtimer

70 Jahre farbenfroher Traktoren

Die Geschichte der Valmet und Valtra Traktoren ist farbenfroh. Schon 1988 stellte Valmet eine Weltneuheit vor: eine Farbpalette für Traktoren. Zum ersten Mal konnten Kunden aus fünf verschiedenen Farboptionen wählen. Und das ist seitdem so geblieben. Aber schon vorher hatten Valmet Traktoren nicht immer die gleiche Farbe.

Die Geschichte der Valmet Traktoren reicht 70 Jahre bis 1951 zurück, als der Valmet 15 eingeführt wurde. Damals waren Motorhaube und Fahrwerk in Rot. Diese komplett roten Traktoren wurden 9 Jahre lang hergestellt, bis 1960 der Valmet 361 eingeführt wurde. Der neue Traktor war ebenfalls überwiegend rot, außer dass der Kühlergrill grau war.

Als Valmet zum Ende der 1960er Jahre die 100er-Serie auf den Markt brachte, änderte sich die Traktorfarbe: Gelb wurde zur Hauptfarbe, während Fahrwerk und Kühlergrill braun waren. Die nächste Änderung erfolgte 1971 mit der Valmet 02-Serie. Die Hauptfarbe blieb gelbbraun, aber die Motorhaube wurde braun.

Das Erscheinungsbild der Valmet Traktoren wurde 1979 mit der Einführung der 03er-Serie erneut aktualisiert. Die neuen Traktoren waren hellgelb mit hellbrauner Motorhaube. Der neue Look wurde durch eine dritte Farbe vervollständigt: Weiß für Felgen und Kabinendach. Diese Traktoren wurden aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit weißen finnischen Studentenkappen als Studentenmodelle bekannt. Die Räder der Valmet und Valtra Traktoren sind seit 1979 weiß lackiert.

Das rote Farbthema erlebte 1982 mit der Einführung des Volvo BM Valmet ein Comeback. Das Fahrwerk, der Kühlergrill und die Motorhaube der neuen 05er-Serie wurden schwarz, die Räder blieben weiß und die Seitenwände und die Kabine wurden rot. Bei den kleineren Modellen der 04er-Serie blieb die Dachfarbe gegenüber dem vorherigen Upgrade weiß. Ansonsten waren die Farben dieselben wie bei der 05er-Serie. Die Modellbezeichnung war weiß. Die nächste sichtbare Änderung erfolgte 1986, als der Name auf Valmet zurückgesetzt wurde. Die Farben blieben gleich. Aber die Modellbezeichnung war schwarz hinterlegt.

Since the introduction of the 05 Series in 1988, Valmet and Valtra tractors have been available in a range of colours.
Seit der Einführung der 05er-Serie im Jahr 1988 sind Valmet und Valtra Traktoren in einer Reihe von Farben erhältlich.

Farboptionen wie beim Auto

Die letzte und entscheidendste Änderung kam mit der Einführung einer kompletten Farbpalette im Jahr 1988. Die Kunden konnten nun zwischen fünf verschiedenen Farben wählen: rot, blau, gelb, grün und weiß. Die neuen Traktoren waren auch an der Modellbezeichnung zu erkennen, deren Hintergrund nun mit der Traktorfarbe übereinstimmte.

Die gleichen Farben wurden auch bei den im brasilianischen Werk gefertigten Traktoren angeboten. Als der Betrieb dort 1960 aufgenommen wurde, waren die Valmet Traktoren alle rot. Die nächsten 600 D-Modelle waren ebenfalls rot, aber der Kühlergrill und die Kanten der Motorhaube waren grau. Das Farbschema war identisch mit den in Finnland hergestellten Traktoren. Die folgenden 60 id- und 80 id-Modelle waren gelb. Und seither sind die in Brasilien hergestellten Valmet/Valtra Traktoren überwiegend gelb.

Valtra Traktoren sind auch in speziellen Farben für bestimmte Anwendungen erhältlich, wie z.B. gelb oder orange für Kommunalarbeiten und militärgrün für die Verteidigungskräfte. Da die Traktorfarbe bei vielen Arbeiten wichtig ist, hat Valtra den Kunden die Wahlfreiheit gelassen.

Siehe auch