Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Valtra do Brasil wird 60
Historie Valtra Welt

Valtra do Brasil wird 60

Valtra hat in Brasilien in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle eingenommen: 1960 eröffnete das Unternehmen die erste Traktorenfabrik des Landes. Der Fruteiro war der erste Schmalspurtraktor, der in den 60er Jahren für den Kaffeeanbau entwickelt wurde. Der Valmet 138-4 war in den 80er Jahren der erste Traktor mit Turbolader und für viele Jahre das leistungsstärkste Traktormodell auf dem brasilianischen Markt. In den 90er Jahren führte
Valtra die erste Kabine mit Klimaanlage ein und in den 2010er Jahren kam Brasiliens erster Traktor mit stufenlosem Getriebe auf den Markt.

Der Bau des damaligen Valmet-Traktorenwerks begann 1959 in einem beeindruckend schnellen Tempo. Valmet hatte weniger als zehn Jahre Erfahrung mit der Herstellung von Traktoren in Finnland, als plötzlich die Notwendigkeit entstand, ein Werk in Brasilien zu errichten. Da es damals noch keine E-Mail gab, war die Kommunikation über die großen Entfernun-gen langsam. Dennoch war Valmet ein großes Unternehmen mit viel Fachwissen und Ressourcen, um das Werk innerhalb der von der brasilianischen Regierung gesetzten Frist zu errichten. Wie sich herausstellte, wurde die Fabrik weniger als ein Jahr nach der ursprünglichen Entscheidung eröffnet.

Brasiliens erste Traktorenfabrik und die erste, die Allradantrieb, Turbolader, eine klimatisierte Kabine und ein stufenloses Getriebe anbietet

Das Werk hatte einen guten Start und begann bald damit, seine finnischen Traktormodelle weiterzuentwickeln, um den örtlichen Gegebenheiten noch besser gerecht zu werden. Dann begann das Werk, seine brasilianischen Traktoren in andere Länder Südamerikas und sogar nach Afrika zu exportieren. Infolgedessen ist Valtra seit langem eine der beliebtesten Traktormarken in Südamerika. Der Valtra BH 194 HiTech ist heute das beliebteste Modell und wird vor allem in der Zuckerrohrindustrie eingesetzt, wo Valtra traditionell eine starke Position innehat.

Die Feier zum 60-jährigen Jubiläum von Valtra do Brasil fand am 10. Februar 2020 in der Fabrik in Mogi das Cruzes nördlich von Sao Paulo statt.

Erntemaschinen, Pflanzenschutztechnik und Anbaugeräte

Zusätzlich zu den Traktoren mit einer Leistung von 69 bis 375 PS bietet Valtra do Brasil heute auch Mähdrescher, Zuckerrohrerntemaschinen, selbstfahrende Feldspritzen und Sämaschinen an. Auf den riesigen Plantagen Brasiliens besteht eine große Nachfrage nach der fortschrittlichen Spurführung von Valtra und anderen Smart Farming-Lösungen.

Valtra verfügt über ein Netzwerk von 252 Händlern und Servicezen-t-ren in Südamerika, davon 166 allein in Brasilien. Valtra Händler verkaufen häufig auch Raupentraktoren der AGCO Schwestermarke Challenger.

Anlässlich seines 60-jährigen Jubiläums fand am 10. Februar im Werk Mogi das Cruzes eine großes Fest statt, zusammen mit einer viertägigen Valtra Inova Online-Veranstaltung mit 50.000 Teilnehmern.

0

Siehe auch