Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Hess Durs GmbH
Personen Services

Hess Durs GmbH

In der faszinierenden, emmentalischen Landschaftskulisse liegt die Stadt Burgdorf, wo sich vor mehr als 17 Jahren die Firma Durs Hess GmbH niederliess. Das Unternehmen bietet neben Landmaschinen auch Nutzfahrzeuge, sowie Forst – und Gartengeräte an.

Im Jahre 1989 gründete der gelernte Landmaschinenmechaniker aus Wynigen, Durs Hess mit seiner Frau Edith ihre Einzelfirma, welche zu Beginn den Standort auf dem Bauernhof der Eltern hatte. Durs arbeitete auswärts als LKW-Chauffeur und baute am Abend und am Samstag seine Werkstatt auf. Bereits 1993 stellte er seinen ersten Mechaniker an und wandelte im Jahr darauf die Einzelfirma in die HESS DURS GmbH um. Es ging Schlag auf Schlag und so erfolgte 1994 der Umzug nach Burgdorf in eine grössere Werkstatt, wo auch der erste Werkstattchef für die Autogarage eingestellt wurde.

Das Landmaschinenmechaniker Team von Hess Durs GmbH mit Edith und Durs Hess.
Das Landmaschinenmechaniker Team von Hess Durs GmbH mit Edith und Durs Hess.

Überzeugung von Anfang an

An der AGRAMA 1996 stolperte Hess über den Valtra Puller, welcher ihn sogleich sehr beeindruckte und mit der top Qualität und der ausgezeichneten Robustheit überzeugte. Er kaufte sich darauf 1997 seinen ersten Demotraktor der Marke Valmet 6200, welcher schnell einen passenden Käufer fand. Dadurch kam der Verkauf der Valtra Traktoren ins Rollen. Dieser erst verkaufte Valmet kommt auch heute noch zu Durs Hess in den Service und verzeichnet weit über 10.000 Betriebsstunden.

Valmet 6200, Durs Hess erster Demotraktor
Valmet 6200, Durs Hess erster Demotraktor.

Zwei Jahre nach dem Start der Valtra Traktoren entwickelten Durs und sein Team Direktsaatmaschinen und bauten diese bis ins Jahre 2005. Ebenfalls stand im Jahre 2001 der Umzug an den heutigen Standort an, in die Meieriedstrasse 4 in Burgdorf. In den folgenden Jahren kamen noch weitere Produkte und Mitarbeiter hinzu. Infolge der stetigen Vergrösserung der Firma wurde 2015 eine neue Werkhalle mit Büro, Wohnung, Ausstellungsraum und Mehrzweckraum für Schulungen erbaut. Der komplette Neubau wird zu 100 % mit Sonnenenergie beheizt.

Zukunftsorientiertes Arbeiten

Durs und Edith Hess führen den Betrieb gemeinsam und dies sehr erfolgreich. Ihre vier Kinder wissen sehr wohl, was es bedeutet selbstständig zu sein und erlebten vor allem während der Aufbauphase der Firma, wieviel Herzblut und Energie ihre Eltern in das gemeinsame Werk investierten. Mittlerweile sind alle Kinder ausgeflogen, ausser Markus, der Zweitjüngste, hat sich mit seiner Frau über der Werkhalle in der 4,5 Zimmer-Wohnung gemütlich eingerichtet. Er arbeitet ebenfalls im Betrieb mit und leitet die Werkstatt. Mit seinem Mitarbeiter Christoph Eisenring bilden sie jährlich zwei Lernende zu Landmaschinenmechanikern aus. Bereits seit 1999 werden in der Firma Lernende ausgebildet. Mittlerweile haben schon mehr als 12 Jugendliche die Ausbildung abgeschlossen. Unter anderem absolvierte auch der heutige YB Torwart, David von Ballmoos, seine Lehre bei Durs Hess. Ebenfalls werden in der Nutzfahrzeug Werkstatt, unter der Leitung von Werkstattchef Armin Christen, Lernende ausgebildet. Zusätzlich zum Team zählen Mischaël Reinhard und Otto Aebi (Teilzeitpensum), welcher seit der Gründung des Unternehmens mit dabei ist.

Direkt eingangs Burgdorf befindet sich der Standort der Firma.
Direkt eingangs Burgdorf befindet sich der Standort der Firma.

Faszinierende Technik mit Einfachheit

Wenn man Durs Hess fragt, weshalb die Entscheidung auf die Marke Valtra fiel, zögert er keine Sekunde: „Die Technik fasziniert mich! Zudem wurde bei der Konstruktion der Ma­schine der Kunde wie der Mechaniker berücksichtigt, denn die Einfachheit der Reparaturen überzeugt.“

Im Jahr 2019 kann das Unternehmen ein stolzes Ereignis feiern und mit dem 30-jährigen Jubiläum auf Jahre zurückblicken, welche von Veränderungen und Weiterentwick­lungen geprägt waren.

0

Siehe auch