Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Maschinenring Schwanenstadt fährt Valtra
Traktoren Personen

Valtra N134 Direct SmartTouch

Maschinenring Schwanenstadt fährt Valtra

Einen brandneuen Valtra N134 Direct SmartTouch nennt seit Kurzem die Maschinengemeinschaft des Maschinenrings Schwanenstadt ihr Eigen. Eine Anschaffung, die sich deren Mitglieder nicht leicht machten. Differiert doch der individuelle Bedarf innerhalb der Gruppe zwischen 20 und 170 Stunden im Jahr. Auch das Einsatzgebiet ist ein vielfältiges – Transport, Grünland, Ackerbau und vieles mehr.

Entsprechend diesen Rahmenbedingungen war auch das Anforderungsprofil komplex und detailliert. Penibel wurde es zu Beginn des Kaufprozesses in gemeinsamen Besprechungen erstellt und von Roland Paminger (Geschäftsführer des MR Schwanenstadt) in einem Pflichtenheft zusammengefasst.

Wichtig waren dabei die einfache Bedienung, die so intuitiv wie möglich sein sollte, die Möglichkeit einer raschen und täglichen Wartung sowie die Zuladung, die Wendigkeit und das Leistungsgewicht des Traktors.

„Anhand dieses Pflichtenhefts stell­ten wir den Traktor zusammen“, erzählt Johannes Jedinger, Junior­chef im elterlichen Betrieb in Geboltskirchen am Hausruck.

„Mit dem Valtra konnten wir alle Must-Haves und Nice-to-Haves bieten und sind so in die engere Auswahl gerückt. Mit Einzelpräsentationen für alle Mitglieder der Gemeinschaft und der Möglichkeit, die Maschine selbst auszuprobieren, konnten wir weiter punkten.“

Einzelne Präsentationen für alle Mitglieder der Community wurden gehalten

Schlussendlich überzeugte der Valtra durch die passende Größe in Relation zur Leistung.

„Es handelt sich beim N174 Direct schließlich um einen 4-Zylinder-Traktor mit 201 PS und einem 4,9-l-Motor. Das ist schon überaus bemerkenswert“, führt Jedinger weiter aus.

„Der Wenderadius, das höchst zulässige Gesamtgewicht und die maximale Zuladung gefielen ebenso wie das Vorgewendemanagement oder die Übersichtlichkeit.“

„Der Abwicklungsprozess war durchaus herausfordernd“, blickt auch Karl Riedl (Valtra Österreich) zurück.

„Aber letztlich konnten wir über­zeugen und den Traktor bei selbst gemachten Lammbratwürsten und Kuchen feierlich übergeben.“

Mehr über Valtra N-Serie

Siehe auch