Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Vielseitigkeit ist ihr Beruf
Traktoren Personen

Vielseitigkeit ist ihr Beruf

Mulchen, Fräsen, Kehren, Räumen – das Leistungsspektrum der Schwab Land & Technik GbR aus Esselbach ist so vielfältig wie ihre Maschinen. Und ihre Traktoren.

Der Familienbetrieb aus dem Landkreis Main-Spessart betreibt schon seit mehreren Generationen Landwirtschaft. Im Jahr 2017 wurde dann die Schwab Land & Technik GbR gegründet. Grundpfeiler war der Winterdienst. Hier tritt das Unternehmen als Full-Service-Dienstleister auf. Hinzu kamen die Grünflächenpflege und Kehrarbeiten im Sommer. Und natürlich der Wegebau.

„Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in unserer Region ein kompetenter und zuverlässiger Partner für alle Dienstleistungen im grünen Bereich zu sein.“, so Christoph Schwab. Zu den Kunden gehören Industriekunden, land- und forstwirtschaftliche Betriebe, Kommunen sowie Privatkunden.

Wegsanierung mit Valtra N174 und Ripper im Heck.
Wegsanierung mit Valtra N174 und Ripper im Heck.

Und dafür wurden diverse Schneeschilder, Streuer, eine Wegepflegemaschine und Bankettfräse von HEN, ein Steinbrecher von TMC Cancela, ein Ripper, Kehrmaschinen und Mulcher für den Frontanbau sowie eine Selbstfahr-Kehrmaschine angeschafft. Diverse Kleinmaschinen für den Mietpark ergänzen das Portfolio.

Transportarbeiten mit Valtra N174 und Pronar T285 Anhänger.
Transportarbeiten mit Valtra N174 und Pronar T285 Anhänger.
Grünflächenpflege mit Valtra N174 und Müthing MU-M 280 Schlegelmulcher in der Front.
Grünflächenpflege mit Valtra N174 und Müthing MU-M 280 Schlegelmulcher in der Front.

Seit Februar 2020 steht auch ein nagelneuer Valtra N174 Direct im Fuhrpark. Und im Oktober kommt nochmal einer dazu.

Übergabe des neuen Valtra N174 Direct, v. l. n. r. Christoph und Lukas Schwab, Christian Herbach (ZG Technik), Ludger Heydler (Valtra).
Übergabe des neuen Valtra N174 Direct, v. l. n. r. Christoph und Lukas Schwab, Christian Herbach (ZG Technik), Ludger Heydler (Valtra).

„Wir haben uns für das finnische Produkt entschieden, weil es einer der wenigen Traktoren mit knapp 200 PS und 60 km/h ist, der noch einen 4-Zylinder-Motor hat. Und wir brauchen wegen des vielen Rangierens im Wegebau eine wendige Maschine. Außerdem bekommen wir bei Valtra alles ab Werk: Drehsitz, Rückfahreinrichtung und Seitenscheibenwischer. Mit der hydraulischen Hubstrebe können wir im Wegebau noch einfacher extreme Dachprofile anlegen, die sich manche Kunden im Forst wünschen.“, erläutert Lukas Schwab.

Wassergebundener Wegebau mit Valtra N174 und Sprühgerät (Marke Eigenbau) in der Front sowie HEN WPF 200 Wegepflegegerät im Heck.
Wassergebundener Wegebau mit Valtra N174 und Sprühgerät (Marke Eigenbau) in der Front sowie HEN WPF 200 Wegepflegegerät im Heck.
+2
Mehr über Valtra N-Serie

Siehe auch