Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Nähe und Effizienz
Services

Agriplus Ryser

Nähe und Effizienz

Das Wetter hat uns nicht verwöhnt: Der Schneesturm gibt alles während wir uns auf dem Weg zu Agriplus Ryser Sàrl, Valtra-Partner der GVS Agrar AG, oberhalb des Neuenburgersees, befinden. Wettertechnisch der falsche Zeitpunkt, um die herrliche Panoramasicht zu geniessen, welche diese Gegend üblicherweise bietet. Umso mehr Zeit bleibt uns, uns auf das kleine, dynamische und familiäre Anwesen zu konzentrieren!

Jason Ryser, Geschäftsführer von Agriplus, hätte sich nie träumen lassen, dass er eines Tages Landtechnik verkaufen würde. Als gelernter Automechaniker war er während beinahe 10 Jahren in der Automobil-Branche tätig, bevor er in den Betrieb von Olivetto & Bagatella Sàrl wechselte, welchen er im Jahr 2008 übernehmen konnte und zu Agriplus Ryser umbenannte. Obschon er über vertieftes Wissen der Region und der landwirtschaftlichen Bevölkerung verfügte, betrat Jason mit der Landtechnik-Branche ein völlig neues und unbekanntes Gebiet. Mit der Betriebsübernahme übernahm Jason den Vertrieb und Service der Marken Carraro, David Brown, Landini und Agrimat. Schon bald wurde ihm bewusst, dass seine Kundschaft, welche hauptsächlich aus Kleinbauern bestand, nach erschwinglicher Ausrüstung verlangte. Diese sollte den unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht werden und sich durch Qualität und Langlebigkeit auszeichnen.

Jason Ryser, Geschäftsführer der Agriplus Ryser Sàrl.
Jason Ryser, Geschäftsführer der Agriplus Ryser Sàrl.

Valtra: ein Produkt, das den regionalen Bedürfnissen angepasst ist. Infolge eines Besuchs auf der InnovAgri in Paris im Jahr 2006, wo Jason Ryser die ersten Erfahrungen mit Fendt-Traktoren machte, erhielt er den Händlerstatus für die Marken Fendt und Valtra. Es ist der Vertrieb der finnischen Marke, mit welchem er in der Region einen echten Durchbruch erzielt.

„Valtra-Traktoren haben sich als perfekt für die Bedürfnisse unserer Landwirte erwiesen: zweckbetont, robust und finanziell erschwinglich“, argumentiert Jason Ryser überzeugt. Ob für Landwirtschaftsbetriebe, den Einsatz im Kommunalbereich oder gar in der Forstwirtschaft, Valtra bietet stets die bedürfnisgerechte und individuelle Lösung an.

Der Betrieb Agriplus befindet sich auf der Grenze der Kantone Waadt und Neuenburg. Auf einem Plateau, welches durch den östlich gelegenen Neuenburger See und dem Hügelzug im Westen begrenzt ist, sind eine ganze Reihe an Aktivitäten vertreten: von der Milchproduktion über die Forstwirtschaft bis hin zur Ausführung des Winterdienstes.

Das Agriplus Service-Team hilft oft direkt vor Ort.
Das Agriplus Service-Team hilft oft direkt vor Ort.

Die geographischen Bedingungen und die Struktur des Hofes bedeuten grosse Herausforderungen für den vielseitigen Betrieb. Nebst Jason Ryser und seiner Frau Isabelle, die für die administrativen Aufgaben verantwortlich ist, sind ein Vorarbeiter, ein Angestellter und zwei Lernende auf dem Betrieb beschäftigt. Damit das Team einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, dass jeder für einen Aufgabenbereich zuständig ist. Jason Ryser setzt auf einen qualitativ hochwertigen Service: „Unsere Kunden sollen vor Ort auf Qualität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zählen können.“

Ein gutes Beispiel ist die Verfügbarkeit und die Bewirtschaftung von Ersatzteilen.

„Unsere Betriebsgrösse erlaubt uns nicht, einen Vollzeit-Ersatzteilverkäufer einzustellen, trotzdem gilt es, jederzeit über die wichtigsten Ersatzteile zu verfügen, um schnelle Lösungen anzubieten.“

Das breite Produktportfolio ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Region angepasst. Nebst dem Vertrieb der Marken Valtra und Fendt ergänzen die Heuerntetechnik von Agrar, Fella und Krone sowie die Yamaha-Schneemobile das Programm.

Die neue A-Serie kommt zum richtigen Zeitpunkt

Auch in der Region Neuchâtel steht die Zukunft der Landwirtschaft vor grossen Herausforderungen. Es finden massive Umstrukturierungen statt, wobei immer mehr Kleinbetriebe zu Gunsten von überlebensfähigen Grossbetrieben weichen. Mitverantwortlich für die optimistische Haltung von Jason Ryser ist die Marke Valtra. Für die neue A-Serie prognostiziert Ryser grosses Potenzial. Traktoren mit weniger als 100 PS sind die am meisten nachgefragten Modelle auf dem Schweizer Markt. Obwohl der Wettbewerb immer härter wird, erfüllt die vierte Generation mit der A-Serie alle Voraussetzungen, um erfolgreich zu sein und sich am Markt zu behaupten.

„Einfaches, unkompliziertes Handling, ein kraftvoller, robuster Motor, der Komfort und das Kabinendesign werden sich durchsetzen“, ist Ryser überzeugt.

Zwei Valtra-Fans und treue Kunden der Agriplus

Jean-Bernard Burgat, Besitzer eines T153 und eines N114. Jean-Bernard Burgat, Besitzer eines T153 und eines N114.

François Siegenthaler, besser bekannt als „Fritz“, ist seit 7 Jahren nur noch mit seinem Valtra N101 unterwegs. François Siegenthaler, besser bekannt als „Fritz“, ist seit 7 Jahren nur noch mit seinem Valtra N101 unterwegs.

Siehe auch