Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Valtra Connect lernt, Fehler vorherzusagen
Services

Von der Fehlerbehebung bis zur vorbeugenden Wartung

Valtra Connect lernt, Fehler vorherzusagen

Valtra Connect wird bald in der Lage sein, Fehler und andere drohende Fehlfunktionen Ihres Traktors vorherzusagen. Die von Valtra Connect übertragenen Daten werden analysiert und dann zur Planung der erforderlichen Wartung verwendet. Wenn der Kunde es wünscht, kann das System auch automatisch Hilfe von einem lokalen Servicezentrum anfordern.

Valtra Connect ermöglicht Traktorbesitzern und ihren lokalen Servicetechnikern seit mehreren Jahren die Fernüberwachung von Traktordaten. In naher Zukunft können diese Daten auch im Machine Monitoring Center analysiert werden, wo die Analytiker die von den Traktoren übertragenen Daten kontinuierlich verarbeiten und alle erforderlichen Maßnahmen im Voraus ermitteln.

„Bisher haben wir nur auf sichtbare Fehler reagiert, wie zum Beispiel Fehlercodes. Aber in Zukunft wird es auch möglich sein, eine Vielzahl von Fehlern im Voraus zu verhindern. So kann eine kurz vor dem Ausfall stehende Komponente während der Wartung ausgetauscht werden, bevor sie tatsächlich ausfällt.“, sagt Stephen Williams, Director Technical Service Escalation Management.

Die Sensoren des Traktors messen Dutzende und sogar Hunderte verschiedener Variablen wie Geschwindigkeiten, Temperaturen, Drücke, Betriebsstunden, Durchflüsse und so weiter. Wenn das Machine Monitoring Center beispielsweise anhand von Temperatur, Betriebsstunden und Druck feststellt, dass eine Komponente ausfällt, wird eine Meldung an das lokale Servicezentrum gesendet.

„Das dem Kunden nächstgelegene Valtra Servicezentrum erhält eine Nachricht, in der der vermutete Fehler erklärt wird sowie Anweisungen zur Behebung des Fehlers, eine Liste der benötigten Komponenten und eine Schätzung der für die Reparatur benötigten Zeit enthalten sind. Das gibt sowohl dem Servicezentrum als auch dem Kunden die Möglichkeit, sich auf einen geeigneten Zeitpunkt für die Wartung des Traktors zu einigen.“, erklärt Williams.

Tests abgeschlossen, Dienst wird Ende des Jahres gestartet

Der neue Dienst wurde während des Sommers und im Frühherbst unter realen Bedingungen mit Kunden getestet. Dasselbe System ist bereits für andere AGCO Traktoren, Erntemaschinen und Spritzen im Einsatz oder wird gerade eingeführt. Es gibt also bereits viele praktische Erfahrungen mit dem Dienst.

„Wir werden Ende des Jahres mit der Einführung des Service für Valtra Traktoren beginnen. Das System wird ständig weiterentwickelt, so dass seine Fähigkeit, Daten zu
analysieren, mögliche Probleme im Voraus zu erkennen und den Servicetechnikern Reparaturanweisungen zu geben, ständig verbessert wird. Diese Entwicklungsarbeit wird
dadurch erleichtert, dass wir in der Lage sind, die gleichen Technologien in verschiedenen AGCO Produkten einzusetzen.“

Valtra Connect will soon be able to share tractor data not only between the owner and the local service centre but also with the Machine Monitoring Center, where advanced tools analyse the condition of the tractor. If any irregular data is detected that indicates an impending fault or malfunction, a message can be sent automatically to the customer’s local service centre.
Valtra Connect wird bald in der Lage sein, Traktordaten nicht nur zwischen dem Besitzer und dem lokalen Servicezentrum auszutauschen, sondern auch mit dem Machine Monitoring Center. Dort analysieren fortschrittliche Tools den Zustand des Traktors. Wenn unregelmäßige Daten auf einen bevorstehenden Fehler oder eine Fehlfunktion hinweisen, kann automatisch eine Meldung an das lokale Servicezentrum des Kunden gesendet werden.

Keine zusätzlichen Kosten, Hardware oder Software

Der neue Service wird als Teil von Valtra Connect angeboten, so dass den Kunden keine zusätzlichen Kosten entstehen. Ebenso wird keine neue Hardware oder Software
benötigt. Für bestehende Valtra Connect-Kunden wird der Zugang zum Service einfach sein. Selbstverständlich können Kunden auch auf die Nutzung des Service verzichten.

Die gesammelten Daten können nicht nur für die Wartung einzelner Traktoren, sondern auch für die Entwicklung aktueller und zukünftiger Modelle verwendet werden.

0

Siehe auch