Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Warten Sie Ihren Traktor während der Nebensaison
Services

Warten Sie Ihren Traktor während der Nebensaison

Es ist sehr sinnvoll, Traktoren, Mähdrescher und Anbaugeräte möglichst außerhalb der Saison zu warten. Wartezeiten sind in der Regel kürzer und zusätzlich bieten viele Service-Händler Rabatte außerhalb der Hauptsaison.

„Vorbeugende Wartung kann Probleme während der Saison reduzieren. Wenn Ihre Maschine während des restlichen Jahres nicht in Betrieb ist, kann ein Service-Händler Ihren Traktor sorgfältig prüfen und eventuelle Störungen beheben oder mögliche Probleme vorhersehen”, sagt Johann Holzmaier, Leiter Kundendienst bei Valtra Deutschland.

Eine planmäßige Wartung sollte durchgeführt werden, wenn der Traktor die richtige Anzahl an Stunden angesammelt hat. Holzmaier weist aber darauf hin, dass Sie Ihren Traktor auch 50 Stunden vor oder nach der optimalen Anzahl von Stunden zur Wartung bringen können. Sie können Ihren Traktor aber auch zwischen den geplanten Wartungsbesuchen prüfen und zum Beispiel das Öl wechseln lassen. Alle Traktoren sollten mindestens einmal jährlich gewartet werden, auch wenn sie weniger als 500 oder 600 Stunden pro Jahr gefahren werden.

„Das Valtra Connect Telemetriesystem ermöglicht es dem Händler, sofern der Kunde zustimmt, verschiedene Traktorfunktionen sowie Stunden zu überprüfen. Mit diesen Informationen kann der Händler dann dem Kunden die optimale Servicezeit vorschlagen”, sagt Holzmaier.

Valtra Service inspection during off season
Die Wartung von Traktoren im Voraus ist günstiger als die Reparatur während der arbeitsreichen Hauptsaison. Wartungen und Inspektionen während der Nebensaison kommen sowohl dem Kunden als auch dem Dienstleister zugute.

Win-Win

Die Wartung von Traktoren während der Nebensaison kommt Kunden und Dienstleistern gleichermaßen zugute. Während der Hauptsaison haben die Servicetechniker normaler­weise alle Hände voll zu tun, deshalb können die Wartezeiten für Kunden sehr lang sein.

Der größte Vorteil für die Besitzer ist natürlich, dass die Wartung ihrer Traktoren während der Nebensaison das zuverlässige Arbeiten während der Hochsaison sicherstellt. Störungen durch defekte Maschinen können zu erheblichen Ernteverlusten führen. Die Wartung von Maschinen während der Nebensaison kann aber auch Nerven sparen, da Landwirte und Lohnunternehmer während der Erntesaison noch hundert andere Dinge zu erledigen haben.
Natürlich können Sie manchmal nicht vermeiden, dass ihr Traktor in der arbeitsreichsten Zeit des Jahres gewartet wird – besonders wenn Sie viel fahren. In solchen Situationen lohnt es sich, rechtzeitig einen Termin bei Ihrem Service-Dienstleister zu buchen.

Das Wartungsintervall für neue Traktoren der Valtra N- und T-Serie beträgt 600 Stunden. Das ist 20 Prozent länger als bei älteren Modellen. Dies erleichtert die Planung der Wartung für die Nebensaison. Das längere Serviceintervall in Kombination mit einfacheren Wartungsverfahren trägt zusätzlich dazu bei, die Servicekosten um rund 20 Prozent zu senken. Dies kann z. B. zu Einsparungen von mehreren Tausend Euro über 5.000 Betriebsstunden führen.

Vorteile für Sie

  • Kürzere Wartezeiten
  • Mögliche Rabatte
  • Zuverlässige Arbeit während der Hochsaison
  • Vorbeugende Wartung kostengünstiger als Reparaturen
  • Pünktliche Erledigung Ihrer Arbeit
  • Arbeitsbelastung von Ihnen bestimmt

Siehe auch