Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Frontlader-Steuerung in SmartTouch integriert
Technologie

Frontlader-Steuerung in SmartTouch integriert

Die Funktion Lift & Load macht die Arbeit mit dem Frontlader sicherer, einfacher, effizienter und präziser. Sie verleiht den ohnehin schon hervorragenden Valtra Frontladertraktoren noch mehr Möglichkeiten. Das intelligente Frontlader-Steuerungssystem wird über das SmartTouch-Display des Traktors bedient.

Lift & Load ist das am einfachsten zu bedienende Frontladersystem auf dem Markt. Es beinhaltet eine Frontladerwaage, Begrenzungen der Arbeitsbereiche, Speichereinstellungen für verschiedene Frontladerpositionen, eine Rüttelfunktion und eine Endlagendämpfung. Die Bedienung erfolgt über den SmartTouch-Bildschirm und benötigt keine separaten Bedienelemente oder Displays.

„Unser Ziel war es, die Anwendung so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Deshalb haben wir sie in SmartTouch integriert. Die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit wurden sorgfältig ausgefeilt.“, sagt Projektingenieur Petri Hokkanen zusammen mit dem Usability-Designer Arto Riimala und den Software-Designern Jani Kortelahti und Ilkka Tonteri, die an der Entwicklung des neuen Systems beteiligt waren.

Der intelligente Frontlader verwendet die gleiche Hardware wie die anderen Frontlader von Valtra – mit dem Unterschied, dass zusätzlich zwei Drucksensoren und zwei Positionssensoren sowie ein ECU-Controller in der Schwinge verbaut sind. Die Schlüsselrolle spielt die Software, die die von den Sensoren gesammelten Daten kombiniert und die Wünsche des Fahrers an den Frontlader weitergibt.

Smart front-loader uses the same hardware as Valtra’s other front loaders except with the addition of two pressure sensors and two position sensors plus an ECU controller inside the beam. Despite all the new functions, the front loader can still be controlled by joystick.
Der intelligente Frontlader verwendet die gleiche Hardware wie die anderen Frontlader von Valtra – mit dem Unterschied, dass er zusätzlich zwei Drucksensoren und zwei Positionssensoren sowie eine ECU-Steuerung innerhalb der Traverse besitzt. Trotz all der neuen Funktionen kann der Frontlader weiterhin per Joystick gesteuert werden.
  1. ECU-Controller
  2. Drucksensor (2 Stk.)
  3. Positionssensor (2 Stk.)

Sicher, einfach und effizient

Die Lift & Load-Funktion erleichtert Landwirten und Lohnunternehmern die Arbeit. Zum Beispiel ermöglicht die Frontladerwaage die Fütterung von Nutztieren mit äußerster Genauigkeit nach einer bestimmten Formel oder die Abrechnung mit Kunden nach dem genauen Gewicht von Getreide oder Erde in kg.

„Wir wollten die Anwendung so benutzerfreundlich wie möglich gestalten.“

Die automatische Geräterückstellung sowie die obere und untere Begrenzung des Arbeitsbereichs machen beispielsweise das Arbeiten auf engstem Raum sicherer. Das Laden ist auch einfacher, wenn das System die oberen und unteren Begrenzungen automatisch berücksichtigt. Die Endlagendämpfung reduziert den Verschleiß sowohl des Traktors als auch des Frontladers und macht das Arbeiten komfortabler.

Die Lift & Load-Funktion wird in Kürze für alle Traktoren der G-, N- und T-Serie mit der SmartTouch-Armlehne direkt ab Werk verfügbar sein. Zukünftig wird die Anwendung auch als Nachrüstpaket für SmartTouch-Traktoren der 5. Generation erhältlich sein.

Lift & Load-Anwendungen

Frontladerwaage

Die Frontladerwaage wiegt jede Schaufel, Ballen oder Palette ganz genau. Die Frontladerwaage kann auch die gewünschte Anzahl an Hebevorgängen addieren, zum Beispiel das Gesamtgewicht einer Ladung. An der Waage kann ein Zielgewicht eingestellt werden. Und SmartTouch zeigt an, wie das Zielgewicht beim Beladen Schaufel für Schaufel erreicht wird. Die Waage zählt auch die Anzahl der Wiegevorgänge, so dass der Bediener am Ende des Tages sehen kann, wie viele Ballen z. B. geladen wurden. Die Daten können auf einem USB-Stick gespeichert und z. B. an das Abrechnungssystem des Lohnunternehmers übertragen werden.

Automatische Geräterückstellung (AG)

Mit der automatischen Geräterückstellung kann der Bediener die gewünschte Position der Schwinge und des Arbeitsgeräts im Speicher des Systems einstellen. AG macht es einfach, die richtige Pflugposition zu finden, wenn z. B. ein Schneepflug verwendet wird. Aus Sicherheitsgründen fährt der Frontlader jedoch nicht automatisch in die gewünschte Position. Stattdessen muss der Fahrer den Frontlader bedienen und das System stoppt an der eingestellten Position. Dort wird die Funktion ausgeschaltet und der Frontlader kann weiter verwendet werden.

Arbeitsbereichsbegrenzungen (AB)

Für die Frontladerschwinge und das Arbeitsgerät können Arbeitsbereichsgrenzen eingestellt werden, die nicht überschritten werden dürfen. Wenn Sie z. B. in einem niedrigen Gebäudes arbeiten, kann die maximale Höhe des Front-laders begrenzt werden. Die Arbeitsbereichsgrenze kann für die Schwinge, das Arbeitsgerät oder für beide eingestellt werden. Wenn keine Begrenzungen erforderlich sind, kann die Funktion durch Drücken einer Taste am Joystick ausgeschaltet werden.

Rüttelfunktion

Die Lift & Load-Funktion verfügt über eine einstellbare Rüttelfunktion. Durch seitliches Bewegen des Joysticks kann der Bediener eine schnellere Vibration oder ein langsameres Rütteln auswählen. Das Rütteln ermöglicht das Entfernen von Erde aus der Schaufel, das Einebnen von Schüttgut und das Streuen von Sand z. B. auf verschneiten Straßen.

Die Endlagendämpfung verhindert, dass der Frontlader versehentlich mit maximaler Geschwindigkeit in die obere oder untere Position fahren kann. Der Frontlader dämpft die Bewegung kurz vor der Endposition. ELD macht die Arbeit ruhiger und reduziert den Verschleiß der Maschine.

Mehr über Valtra N-Serie Mehr über Valtra T-Serie Mehr über Valtra G-Serie

Siehe auch