Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Erstklassiges Traktorerlebnis
Traktoren Technologie

N- und T-Serie der 5. Generation

Erstklassiges Traktorerlebnis

Die N- und T-Serie starten in die 5. Generation. Neu gestaltete Kabinen, eine neue Optik, neue Getriebe- und Motoreigenschaften und das komplett neue intelligente Display machen die Nutzung der neuesten Technologien noch einfacher.

Schon beim Einsteigen in die Kabine einer N- oder T-Serie der 5. Generation wird deutlich, dass der Traktor gründlich überarbeitet wurde. Als erstes fallen die neue Lenksäule und das intelligente Display an der rechten vorderen Säule der Kabine ins Auge. Das Display ermöglicht die Steuerung mehrerer Traktorfunktionen, insbesondere bei den Modellen HiTech und Active.

Weitere Verbesserungen zeigen sich beim Fahren. Das Anfahren in den Geschwindigkeitsbereichen B und C ist dank der neuen Start-Boost-Funktion auch mit schwerer Last ganz einfach. Der Wechsel zwischen den Geschwindigkeitsbereichen erfolgt nun schneller. Das macht sich vor allem bei Straßenfahrten bemerkbar. Die Leistung der Motoren ist ansonsten gleich.

Während der Arbeit erfolgt die Bedienung der Versu- und Direct-Modelle über einen noch klareren SmartTouch-Bildschirm. Die SmartTouch-Armlehne verfügt über eine neue Hilfefunktion zur schnellen Unterstützung während der Arbeit. Bei den Active- und HiTech-Modellen werden die Traktoreinstellungen jetzt über das neue Display an der A-Säule vorgenommen – ganz in der Tradition von SmartTouch als die einfachste Traktorbedienung in der Branche.

Neue Optik in der Kabine

Uuden N- ja T -sarjan ohjaamo on uudistunut täysin. Mittaristo on siirtynyt ohjauspylväästä A-pilariin, jossa se on hyvin näkökentässä. Noin 15x40 sentin kokoista älynäyttöä hallitaan ratin alapuolelta.
Die Kabine der neuen N- und T-Serie wurde gründlich überarbeitet. Das Kombiinstrument ist von der Lenksäule an die A-Säule gewandert, wo es gut sichtbar ist. Das etwa 15×40 cm große intelligente Display wird unterhalb des Lenkrads bedient.

Die Lenksäule wurde komplett neu gestaltet. Das Lenkrad ist etwas größer als zuvor, aber immer noch handlich, wie es für Valtra Traktoren charakteristisch ist. Die Lichtschalter befinden sich links hinter dem Lenkrad und die Bedienung der Scheibenwischer rechts. Der Wendeschalthebel für die Vorwärts-Rückwärtsfahrt sitzt jetzt etwas weiter vorne am Lenkrad. Der Hebel kehrt nun nach der Richtungswahl automatisch in die Mittelstellung zurück.

Dadurch steht der Hebel immer in der richtigen Position, auch bei häufigen Richtungswechseln mit dem SmartTouch-Fahrhebel.

Valtran perinteinen suunnanvaihtovipu on uudistunut.
Der bekannte Wendeschalthebel von Valtra wurde aktualisiert.

Bei allen Traktoren der N- und T-Serie der 5. Generation ersetzt das neue Display das traditionelle Kombiinstrument. Wie bei SmartTouch kann der Fahrer auf dem Display die für die jeweilige Arbeitssituation benötigten Informationen auswählen. Bei HiTech- und Active-Modellen macht das neue Display das Ändern von Motor-, Getriebe-, Hydraulik- und anderen Einstellungen einfacher als je zuvor. Bei den Versu- und Direct-Modellen werden die Einstellungen über den SmartTouch-Touchscreen vorgenommen, während das Display an der A-Säule die Überwachung ausgewählter Daten erleichtert.

HiTech- ja Active -malleissa moottorin, voimansiirron, hydrauliikan ja muut traktorin asetukset tehdään uudelta älynäytöltä. Kaikissa malleissa mitta-riston perustietojen ja merkkivalojen lisäksi näytöltä voi seurata työssä tarvittavia valinnaisia tietoja.
Bei den HiTech- und Active-Modellen erfolgen Motor-, Getriebe-, Hydraulik- und andere Einstellungen über das neue A-Säulen-Display. Bei allen Modellen dient dieses intelligente Display zur Anzeige der grundlegenden Instrumente und Warnleuchten sowie zur Anzeige individueller Informationen.

Neue Kabine für mehr Produktivität

Die neue Kabine ist noch komfortabler und ermöglicht ein produktiveres Arbeiten. Bei den SmartTouch-Modellen wurde die rechte Seite der Kabine neu gestaltet. Und der Sitz lässt sich noch weiter nach rechts schwenken. Die rechte Seitenkonsole verfügt außerdem über einen praktischen Telefonhalter und optionale USB-Ladepunkte für Mobiltelefone, Tablets und andere elektronische Geräte. Der obere Teil der Rückenlehne des weiterentwickelten Valtra Evolution-Sitzes schwenkt mit dem Fahrer mit und bietet auch dann Halt, wenn sich der Fahrer teilweise umgedreht hat, um das Arbeitsgerät am Heck zu beobachten.

Eine hochwertige dunkle Premium-Innenausstattung ist optional erhält-lich und umfasst zum Beispiel ein lederbezogenes Lenkrad, teilverchromte Pedale und Gummipolsterungen am Boden der Ablagefächer.

Lisävarusteena on saatavana ensiluokkainen, tumma sisustuspaketti, johon kuuluu esimerkiksi nahkapäällysteinen ohjauspyörä, kromatut ilmanvaihtoventtiilit ja polkimet sekä pehmustetut säilytyskotelot.
Eine hochwertigere dunkle Premium-Ausstattung ist als Option im Fahrerhaus erhältlich und umfasst ein lederbezogenes Lenkrad, teilverchromte Pedale und Gummipolsterungen am Boden der Ablagefächer.

Technologie für leichteres Arbeiten

Die Traktoren der N- und T-Serie der 5. Generation verfügen über zahlreiche Funktionen, die das Arbeiten einfacher machen. Das Wechseln zwischen den Geschwindigkeitsbereichen wurde dank neuester Software und Komponenten reibungsloser gestaltet. Schnelle Wechsel sind ab einer Getriebetemperatur von 30 °C möglich.

Der Auto-U-Pilot kombiniert das innovative Vorgewendemanagement von Valtra mit der automatischen Spurführung Valtra Guide. Der Auto-U-Pilot erkennt, wenn sich der Traktor dem Vorgewende nähert und schaltet automatisch die vom Fahrer programmierte Sequenz ein.

Die Scheinwerfer werden jetzt über die neue Säule links neben dem Lenkrad gesteuert. Das Tagfahrlicht schaltet sich beim Anfahren automatisch ein, wenn keine anderen Leuchten ausgewählt sind. Der Fahrer kann wählen, ob er das obere oder das untere Scheinwerferlicht und ob er beide bei eingeschaltetem Fernlicht verwenden möchte.

N-serie Standard PS Standard Nm Boost PS Boost Nm
N135 135 570 145 620
N155eco 155 610 165 660
N175 165 680 210 800

Alle Modelle werden von einem 4,9 l Vierzylinder-Motor von AGCO Power angetrieben.
Die Ausstattungsvarianten sind HiTech, Active, Versu oder Direct.

T-serie Standard PS Standard Nm Boost PS Boost Nm
T145 145 640 170 680
T155 155 680 180 740
T175eco 175 740 / 850 190 780 / 900
T195 195 800 210 870
T215 215 870 230 910
T235 235 930 250 1000
T235 Direct 220 900 250 930
T255 235 930 271 1000

Die Modelle T145 und T155 werden von einem 6-Zylinder 6,6 l AGCO Power-Motor angetrieben, während die Modelle T175–T255 einen 6-Zylinder 7,4 l AGCO Power-Motor haben. Die Ausstattungsvarianten sind HiTech, Active, Versu oder Direct. Das Modell T255 ist nicht mit dem stufenlosen Direct-Getriebe erhältlich.

Mehr über Valtra N-Serie Mehr über Valtra T-Serie

Siehe auch