Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Für die Würze des Lebens
Traktoren Personen

Für die Würze des Lebens

Was früher einmal das Pfarrhaus der Stadtgemeinde Altheim war, ist heute der landwirtschaftliche Betrieb des Franz Xaver Berger. Ein innovatives Unternehmen, das sich auf Grassamenveredelung sowie Gewürzproduktion spezialisiert hat und in seiner Sortenvielfalt alleinstehend in Österreich ist.

„1995 hat mein Vater das Pfarrhaus erstanden“, erzählt Franz Xaver Berger.

„Und seither haben wir unseren Betrieb hier konstant weiterentwickelt – Intensivierung und Spezialisierung der Landwirtschaft könnte man das kurz nennen. Heute produzieren wir Gewürze wie Kümmel oder Mohn. Wir pflanzen Buchweizen und Blumensamen. Alles wächst und gedeiht. Auch der Betrieb an sich.“

Dieses betriebliche Wachstum sorgte nun unlängst dafür, dass ein neuer Traktor für den Pfarrhofbauer fällig wurde. Ein Valtra T214 um genau zu sein.

„Natürlich mit der RTK-Spurführung“, ergänzt Berger.

„Die ist für den Anbau unserer speziellen Sorten absolut perfekt und mittlerweile unverzichtbar. Hinzu kommen eine extreme Wendigkeit sowie der Fahrkomfort und die Einsatzsicherheit. Alles Dinge, die mir wichtig waren.“

Zumal sich Berger auch auf die Erfahrungswerte seines Bruders sowie seines Mitarbeiters, Tobias Wimleitner, stützen konnte.

„Der Josef Anton hat schon 2018 bei einem Valtra N154 zugeschlagen und nur beste Dinge erzählt. Da wir oft zusammenarbeiten – er mäht beispielsweise, ich erledige die Nach­arbeiten – wissen wir natürlich um die Bedürfnisse des anderen.“

Und Tobias ist sowieso ein Maschinenprofi, da ist die Entscheidung wirklich leicht gefallen. Und weil dann auch Preis-Leistung sowie der bereits bekannte Mauch-Service als sehr gut empfunden wurden, schuftet der neue Valtra heute für die Würze des Lebens. Beim ehemaligen Pfarrhaus von Altheim.

v.l.: Tobias Wimleitner, Josef Anton Berger, Johannes Flieher (Fa. Mauch), Franz Xaver Berger.
v.l.: Tobias Wimleitner, Josef Anton Berger, Johannes Flieher (Fa. Mauch), Franz Xaver Berger.
0

Siehe auch