Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Benutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis bieten.


Your privacy is important to us. AGCO has therefore recently updated its privacy policy to give you a better understanding of the types of personal data we collect from you and how we use it. We recommend you to take a moment to read the updated policy available on http://www.agcocorp.com/privacy.html

Archiv
Viele neue Funktionen für die A-Serie
Traktoren Technologie

Lastschaltung, Kabinenfederung und überarbeitete Bedienung

Viele neue Funktionen für die A-Serie

Zwei Jahre nach der Einführung der vierten Generation der A-Serie hat Valtra eine Vielzahl neuer Funktionen eingeführt. Daher ist die A-Serie jetzt noch vielseitiger, leistungsfähiger und komfortabler für die Bearbeitung einer Vielzahl von Aufgaben.

Die größte Änderung ist die Option eines Lastschaltgetriebes bei den Modellen A104 und A114. Das 16+16R-Getriebe verfügt über vier Fahrbereiche mit jeweils vier Lastschaltstufen. Damit stehen sechs Gänge für Feldgeschwindigkeiten von 4 bis 12 km/h zur Verfügung. Das Getriebe kann mit der rechten Hand über Wippschalter ergonomisch bedient werden. Das Kupplungspedal muss meist nur zum Anfahren oder zum präzisen Manövrieren verwendet werden, beispielsweise beim Anbauen von Arbeitsgeräten.

Neben dem neuen HiTech 4-Getriebe gibt es das traditionelle 12+12R-Getriebe und die 24+24R-Version mit Kriechgang.

Valtra A Series HiTech4 ControlGrip LoaderControl
Dank des ergonomischen Hebels und der Wippschalter ist das Getriebe einfach zu bedienen.

Das neue HiTech 4-Getriebe ist als „Super-Kriechgang-Version“ mit 32+32R erhältlich. Das ermöglicht Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 100 m/h.

Mehr Leistung

Mit der neuesten A-Serie können Sie in derselben Zeit mehr erreichen.

Die A104 und A114 HiTech 4-Modelle werden von 4,4 l AGCO Power AWFC-Motoren mit 100 und 110 PS angetrieben. Die Motoren der Stufe 4 haben in der Abgasnachbehandlung nur einen SCR-Katalysator. Das reduziert die Emissionen und die Servicekosten auf ein Minimum.

Frontzapfwelle und Frontkraftheber können jetzt mit Valtra Unlimited an alle A104- und A114-Modelle montiert werden. Das eröff­net der A-Serie völlig neue Möglich­keiten, wie die Verwendung von Frontmähwerken.

Valtra A Series HiTech4 front linkage and front PTO
Die neue A-Serie kann im Unlimited Studio mit Frontkraftheber und Frontzapfwelle ausgestattet werden.

Mehr Komfort

Die neue A-Serie bietet zudem mehr Komfort.

HiTech 4-Modelle können mit einer mechanischen Kabinenfederung ausgestattet werden, die mit zwei Panhard-Stangen für erhöhte Stabilität sorgt. Die Härte der Federung ist vorab einstellbar.

Valtra A Series HiTech4 cab suspension
Die mechanische Kabinenfederung ist einstellbar und verwendet zwei Panhard-Stangen, um die Kabine zu stabilisieren.

Ein neues Armaturenbrett in der Kabine verbessert das Arbeitserlebnis. Über die Digitalanzeige kann der Bediener auswählen, welche Informationen angezeigt werden sollen. Und der helle Bildschirm ist selbst bei starkem Sonnenlicht noch gut lesbar.

Valtra A Series HiTech4 Dashboard
Das neue Armaturenbrett ist übersichtlich und der Bildschirm ist auch bei starkem Sonnenlicht gut lesbar.

Neu ist das elektronische Steuer­system für den Frontlader der HiTech 4-Modelle, das noch einfacher zu bedienen ist. Es verfügt über eine Schwimmstellung zum einfacheren Anbau von Arbeitsgeräten. Der Frontlader, die SoftDrive-Schwingungstilgung und die Hydraulik können über die Bedienelemente an der Armlehne des Fahrers aktiviert werden.

Valtra A Series HiTech4 Loader close-up
Die Frontlader-Bedienelemente ermöglichen ein schnelles und einfaches Laden.

Jetzt verfügbar

Die neuen Modelle der A-Serie sind ab sofort verfügbar. Die Serienproduktion der A104 und A114 HiTech 4-Modelle begann zur gleichen Zeit, als sie am 8. Januar auf der LAMMA 2019 in Großbritannien erstmals vorgestellt wurden. Vorführtraktoren sind ab diesem Frühjahr im Einsatz.

Valtra A-Serie
Modell Motor Leistung (PS) Leistung (kW) Drehmoment (Nm)
A104 44 AWFC 100 75 410
A114 44 AWFC 110 82 417
Getriebeoptionen
12+12R 16+16R
24+24R Kriechgang 32+32R Kriechgang

 

Machine of the year 2019

Die HiTech 4-Modelle der A-Serie gewinnen den Preis „Maschine des Jahres“ in der Kategorie unter 150 PS.

 

Neue Funktionen auch bei der N-, T- und S-Serie

Valtra S Series Colour Options Die neue S-Serie kann ab Werk in verschiedenen Farben bestellt werden.

Zusätzlich zu den neuen Lastschaltmodellen der A-Serie hat Valtra eine Vielzahl neuer Funktionen für die N-, T- und S-Serie eingeführt.

Die neuen Versionen der T- und N-Serie sind am leichtesten anhand ihrer Auspuffrohre zu erkennen. Sie entsprechen den Abgasnormen der Stufe V. Die neuen Auspuffrohre sind schmaler und ermöglichen eine bessere Sicht von der Kabine aus. Weitere Informationen zu den Motoränderungen finden Sie auf Seite 12.

Valtra T Series Stage5 Studio Die neuen Modelle der T- und N-Serie erkennen Sie an den schmaleren Abgasrohren, die eine bessere Sicht von der Kabine aus ermöglichen.

Die neueste Version der S-Serie verfügt jetzt über dieselben Rückleuchten wie die anderen Modellreihen von Valtra. In Form eines Eishockeyschlägers sind die neuen LED-Rückleuchten seit der Einführung des T4 im Jahr 2014 ein cha­rakteristisches Merkmal der Valtra Traktoren. Auch der Zugang zur Kabine wurde ver­einfacht. Die S-Serie war ursprünglich in Schwarz erhältlich. Die neue S-Serie ist jetzt in Rot, Schwarz oder Weiß bestellbar.

Valtra S Series Stage5 Studio tail lights Die neueste Version der S-Serie verfügt jetzt über dieselben LED-Rückleuchten wie die vierte Generation von Valtra.

Valtra S Series Stage5 easy access Der Zugang zur Kabine der S-Serie wurde vereinfacht. Und in der Kabine ist mehr Platz für kleine Gegenstände.

Mehr Intelligenz

SmartTouch-Modelle der N-, T- und S-Serie können jetzt zusätzlich zur Armlehnenanzeige mit einem zweiten Terminal ausgestattet werden. Das zusätzliche Terminal kann für ISOBUS-Geräte oder eine externe Kamera verwendet werden. HiTech- und Active-Modelle der N- und T-Serie mit Stufe V-Motoren können auch mit einem zusätzlichen Terminal ausgestattet werden, das für Smart Farming-Funktionen verwendet werden kann, wie z. B. Spurführung Auto-Guide und ISOBUS-Gerätesteuerung.

Valtra HiTech Active Second Terminal HiTech- und Active-Modelle der N- und T-Serie sind jetzt mit derselben
Benutzeroberfläche wie die SmartTouch-Modelle erhältlich. Das Terminal ermöglicht die Verwendung von Smart Farming-Funktionen, z. B. der Spurführung Auto-Guide.

Die benutzerfreundliche und flexible SmartTouch-Armlehne hat sich als äußerst beliebt erwiesen. Rund 40 % der Traktoren mit SmartTouch-Armlehne werden bereits ab Werk mit der Spurführung Auto-Guide bestellt.

Smart Farming-Funktionen werden für vorhandene und neue Traktoren verfügbar gemacht. Traktoren mit SmartTouch-Benutzeroberfläche ermöglichen die Verwendung von Variable Rate Control und TaskDoc. Diese Traktoren können die Section Control-Funktion bereits verwenden, um Arbeitsgeräte über ihre gesamte Breite automatisch zu steuern.

Mehr über Valtra A-Serie Mehr über Valtra N-Serie Mehr über Valtra T-Serie Mehr über Valtra S-Serie

Siehe auch